Samstag, 15. Januar 2011

Trading-Tool

Ich hab heute wieder etwas an meinem Trading-Tool gearbeitet. Vieles ist schon geschafft, aber genausoviel Arbeit wartet nochmal auf mich.
Ich will ja möglichst viele Spezialfälle und Eventualitäten abdecken.
Gestern und Heute habe ich erstmal dafür gesogt, dass die Skills eingelesen werden (konkret nur: Broker Relations und Accounting) und mit in die Berechnung der Steuern einfliessen. Überhaupt habe ich eine Steuerberechnung programmiert.
Dann hab ich eine rudimentäre Profit-Funktion geschrieben. Die nimmt jede Sell-Order und sucht sich die älteste buy-order, die noch Bestand hat und errechnet daraus den Reingewinn (vor Steuern!).
Außerdem habe ich eine nette Ausgabe geschrieben, die aber bei weitem noch nicht so funktional ist, wie das Vorbild eve-profit. Auch gibt es schon eine kleine Statistik - und im Gegensatz zu eve-profit ist die detaillierter und weist auch die Taxes ordentlich aus:
klick mich!
Auch habe ich eine Rendite-Spalte hinzugefügt, die schnell zeigt, wie erfolgreich ein Tag (und auch eine Transaktion) war.

Es fehlt noch eine Top-Liste der am besten verkauften Items (sprich die mit dem meisten profit) und die Berechnung der verkaufsdauer eines Items.
Somit lassen sich nachher auch selbstdefinierte Itemklassen darstellen (z.b. "Zeige mir alle Items, die im Schnitt länger als 2 Wochen liegen, bis sie verkauft werden" etc.)

Es bleibt noch einiges zu tun.
Außerdem habe ich noch ein java-script in der Hinterhand, was aus den ganzen Tabellen auf Wunsch auch gute Graphen zeichnen kann - aber das kommt erst, wenn der Rest etwas ausgereifter ist.

Ich habe auch schon einen Namen für das ganze ding: MEAT (My Eve Accounting Tool). Ob das der Finale Name sein wird, weiss ich noch nicht :D

Außerdem ist mir jetzt erst aufgefallen, dass knapp 25% meines Gewinns alleine durch die Steuern abgezogen werden. Nach einem halben Monat wirtschaften hab ich schon knapp 250m an Steuern gezahlt. SKANDAL! :D Man sollte eine Petition eröffnen um Steuersenkungen zu fordern! Kann man beim CSM auch die FDP wählen? :p
klick mich

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Sieht super aus und klingt durchdacht. Stellst du das auch der Allgemeinheit zur Verfügung oder willst du das später vermarkten?
lg
Limarson

Kontalaa hat gesagt…

Beides.
Ich will es in Jita44 integrieren (wenn das mal kommt -.-).
Dann will ich darüber die Leute billen und einen zum Profit proportionalen Teil abgreifen. Wenn dein gewinn < 100m/Monat ist, zahlst du 1m oder so .. und wenn du > 10b machst, dann halt 100m.
Kommt ganz drauf an, wie gut das mit dem Billing in Jita44 implementiert wird.
Darüber hätte man dann eh eine größere Playerbase (jeder mit einem eve-kill-kb wird auf Jita44 wechseln müssen) und ich denke, dass das der richtige Weg ist.

Falls Jita44 auf absehbare Zeit nicht fertig wird, dann werd ich mir andere Möglichkeiten überlegen müssen.

Wär schön, wenn ich dadurch ne Plex im Monat bekomme. Dann spar ich mir die Eve-Kosten, die ich dann für den Server bezahlen muss :D

Ich will das ganze zu einer fast vollständigen Buch- und Lagerhaltung ausbauen. Idee ist z.b. auch ein Production-Modul, wo deine Rohstoffe (per buy-order gekauft) ausgebucht werden und ein neuer gegenstand zum Produktionspreis generiert wird, sodass man dafür auch eine ordentliche Bilanzierung hat.

Aber erstmal muss ich die grundlegenden Sachen fertigstellen. Dann kommt der Feature-Creep :D